Call of Duty goes back to the roots

18.05.2011 21:00

Activision Blizard hatte mit Call of Duty 6, alias Modern warfare 2, ür viel Unverständnis in der Spielergemeinschaft gesorgt. Gerade für Gaming-Clans, welche auch aktiv in der ESL tätig sind, war die Tatsache vom Wegfall der Dedicated Server ein Dorn im Auge. Keine eigenen Public Server, keine eigenen Clan Server. Dies hat nach aktuellem Stand, das Entwicklerteam der nächsten Generation, Treyarch eingesehen und möchte dies ändern.

Für Call of Duty: Black Ops, so der Name des nächsten Teils, \"versprechen\" die Entwickler wieder die Möglichkeit von Dedicated Servern. Bleibt jetzt nur abzuwarten ob Activision Blizzard auf ihrer neuen Strategie beharrt, um Manipulationen besser eindämmen zu können, oder evtl. wieder zurück zum klassischen Verfahren wechselt.

Wünschenswert sollte die alle Mal sein!

Im Originalbericht befinden sich noch mehr Details und ein erster Trailer zu Call of Duty: Black Ops.

Quelle: http://www.golem.de/1005/75147.html
[DeN]Kirby

Zurück

NEWS

18.05.2011

Call of Duty goes back to the roots

Nach einiger negativer Kritik rund um Call of Duty: Modern Warfare 2 schlagen die Entwickler einen anderen Weg ein

Weiterlesen …

10.04.2010

FEAR

Entwickler bekommen Hilfe aus Hollywood

Weiterlesen …

 
Clanregeln

CLANREGELN

Clan-Serevr

CLAN-SERVER

Mitglieder

MIITGLIEDER


Kontakt
E-Mail: info@den-clan.de
Teamspeak: 176.9.39.61:9988
 
Your IP: 54.221.93.187
Your Browser: unbekannt unbekannt

INFOBOX